)

Wahlen

Letzter Eintrag : 19. September 2016.

Bezirkswahlen, Gemeinderatswahlen, Nationalratswahlen, Europawahlen: Aktivistinnen und Aktivisten der KPÖ Leopoldstadt sind als KandidatInnen immer wieder im Einsatz und bieten allen WählerInnen eine echte linke Alternative zum Einheitsbrei der anderen Parteien.

Artikel dieser Rubrik

  • PolDi sagt "Danke": Bezirksrat Josef Iraschko ist weiter im Bezirksparlament vertreten!

    19. September 2016, von Patrick Kaiser
    Bei desaströser Wahlbeteiligung haben die WählerInnen unseren Bezirksrat für KPÖ, PolDi und Wien Anders Josef Iraschko am Sonntag - trotz kleiner Verluste - deutlich bestätigt. Natürlich wurde durch die Zuspitzung des Wahlkampfes (Kampf GRÜNE gegen FPÖ) nicht nur die Bezirks-SP, sondern auch wir als kleine Partei zwischen dem stilisierten Duell zerrieben. Wir wären gerne mehr gewesen, aber es hat nicht sollen sein.
    Wir meinen: Gut, dass die Betonierer-Fraktion der SP mit ihrem anbiederischen (...)

  • PolDi meint: "Hora, pflanz’ uns ned!". Darum am 18. September Wien Anders wählen!

    14. September 2016, von PolDi
    Wir haben gemeinsam Positionen erarbeitet, für die wir einstehen und kämpfen. Damit eine kritische linke Stimme im Bezirk - v.a. durch Bezirksrat Josef Iraschko - weiter Widerspruch leisten kann! Auch gegen den Bezirkskaiser Hora, der moderne Politik im Bezirk verhindert wo er nur kann.
    PolDi und Wien Anders meinen:
    Du hast das Recht auf:
    ... Günstiges Wohnen!
    Wien Anders setzt sich für leistbares, ökologisches und soziales Wohnen ein. Die Wohnungsspekulation im Bezirk bewirkt, dass die (...)

  • Bezirksrat Josef Iraschko: Wien Anders&PolDi haben seit der Wien-Wahl 2015 deutliche Zeichen gesetzt

    8. September 2016, von Josef Iraschko, Bezirksrat für Wien Anders, KPÖ und PolDi
    Die Sonderausgabe der PolDi-Zeitung ist uns durch die Wahlanfechtung der FPÖ aufgezwungen worden. Sie dient uns, da wir der Materialschlacht von SPÖ/GRÜNE und FPÖ weder etwas entgegensetzen wollen noch können, dazu, Sie davon zu überzeugen, dass die einzige wirkliche Alternative links von den genannten Parteien stehen muss. Unsere Arbeit ist darauf ausgerichtet, die Leopoldstadt zusammen mit Ihnen zu einer Alternative zum zerstörerischen neoliberalen Mainstream zu entwickeln.
    Was ist passiert? (...)

  • Wahlkampfauftakt von Wien Anders und PolDi - Für eine linke Stimme im Bezirk!

    23. August 2016
    Wien Anders (KPÖ, Piraten, Unabhängige, Echt Grün) und PolDi haben sich zum Ziel gesetzt, aus der unnötigen Wiederholung der Bezirksvertretungswahl wenigstens etwas Positives herauszuholen: eine gestärkte, kontrollierende und aufdeckende LINKE Stimme im Bezirk!
    Unsere Plakate sind im Bezirk ab nun deutlich sichtbar. Wir fordern von der Rot/Grünen Stadt- und Bezirksregierung sich endlich für folgende Ideen einzusetzen:
    Die Stadt gehört uns (...)

  • Die Wahl zur Bezirksvertretung im 2. Bezirk wird wiederholt. Warum? Aus Geldgier!

    21. August 2016, von Patrick Kaiser
    Genau wie bei der Bundespräsidentenwahl hat die FPÖ auch die Wahl zur Bezirksvertretung der Leopoldstadt vom Oktober vorigen Jahres wegen kleiner Unregelmäßigkeiten angefochten. Deswegen wird die Wahl nun am 18. September 2016 wiederholt, es geht um Geld.
    Der FPÖ geht es bei dieser Wahlwiederholung sicher nicht um mehr Demokratie und Gerechtigkeit, sondern um Geld und Prestige.
    Haider, Grasser, Meischberger, Plech & Co. beweisen zur Genüge, dass seit der FPÖ-Regierungsbeteiligung im Jahr 2000 (...)

  • Danke für Ihre Stimme! Wir bleiben widerständig im Bezirk. PolDi und "Wien anders Leopoldstadt" weiter im Bezirksrat!

    15. Oktober 2015, von Patrick Kaiser
    "Wien anders Leopoldstadt" und PolDi danken allen alten und neuen WählerInnen für ihr Vertrauen! Wir werden - nicht nur durch unseren mit noch mehr Stimmen wieder gewählten Bezirksrat Josef Iraschko - weiterhin DIE linke und widerständige Stimme in der Leopoldstadt sein und bleiben.
    PolDi und "Wien anders" (KPÖ, Piratenpartei, Echt Grün, Unabhängige) sind in diesem Wahlkampf gemeinsam angetreten, um eine wirklich linke Alternative auch am Wahlzettel anzubieten.
    Überschattet wurde der Wahlkampf (...)

  • Wien andas Leopoldstadt - Unsere KandidatInnen im Bezirk

    5. Oktober 2015, von PolDi
    "Wien anders“ (ANDAS) ist eine breite und bunte Plattform direkt aus der Bevölkerung mit vielen Gemeinsamkeiten: Wir wollen Wien zu einer lebenswerten Stadt für ALLE Menschen machen. Wirklich leistbares Wohnen, Gratis-Öffis sowie gute Lebens- und Arbeitsbedingungen sind Themen, die alle berühren. Wir wollen Probleme aufzeigen und sie gemeinsam bekämpfen! - Juliana „Juli“ Okropiridse - Spitzenkandidatin für den Gemeinderat von „Wien anders“
    In der Leopoldstadt stehen folgende KandidatInnen für das (...)

  • Warum es noch keine "Wien anders"-Plakatständer in der Leopoldstadt gibt

    11. September 2015, von Patrick Kaiser
    Seit Schulbeginn gibt es sie wieder - die Dreiecksplakatständer wahlwerbender Parteien zur Wiener Wahl am 11.Oktober. Haben auch Sie sich gewundert, noch keine Plakate der Wahlallianz "Wien anders" (KPÖ, Piraten, PolDi, Unabhängige Echt Grün) gesichtet zu haben? An uns liegt das leider nicht…
    Das Magistrat untersagt wienweit die Aufstellung von "Wien anders"-Plakatständern!
    Obwohl wir genau wie alle anderen Parteien am Wahlzettel stehen!
    Die MA 46 ist der Meinung, dass die rechtmäßigen (...)

  • "Wien andas" und PolDi rocken die Leopoldstadt

    30. Juli 2015, von Patrick Kaiser
    Soli-Aktion für Unterstützungserklärungen im Bezirk mit dem meisten Gentrifizierungspotential. Wir kämpfen weiter!
    Der Video-Bericht auf W24 hier

  • „Wien anders“&PolDi braucht deine Unterstützung für eine wirkliche Alternative! Druck von links!

    8. Juli 2015, von PolDi
    Zu den Bezirksvertretungs- und Gemeinderatswahlen im Oktober 2015 brauchen wir auch deine Unterstützung! Um wieder am Wahlzettel zu stehen, ist deine Unterschrift für eine wirkliche Alternative - oder zumindest für demokratischen Vielfalt am Stimmzettel - wichtig!
    Am 11.Oktober finden in Wien zwei Wahlen gleichzeitig statt. Jede/r WählerIn bekommt also zwei Stimmzettel. Einen zur Wahl der Bezirksvertretung und einen zur Wahl des Wiener Gemeinderates.
    PolDi und die KPÖ werden im Rahmen der (...)