Warum es noch keine "Wien anders"-Plakatständer in der Leopoldstadt gibt

Freitag 11. September 2015, von Patrick Kaiser

Seit Schulbeginn gibt es sie wieder - die Dreiecksplakatständer wahlwerbender Parteien zur Wiener Wahl am 11.Oktober. Haben auch Sie sich gewundert, noch keine Plakate der Wahlallianz "Wien anders" (KPÖ, Piraten, PolDi, Unabhängige Echt Grün) gesichtet zu haben? An uns liegt das leider nicht…

Das Magistrat untersagt wienweit die Aufstellung von "Wien anders"-Plakatständern!

Obwohl wir genau wie alle anderen Parteien am Wahlzettel stehen!

Die MA 46 ist der Meinung, dass die rechtmäßigen KPÖ-Standplätze für die Dreieckständer von "Wien anders" nicht verwendet werden dürfen.

Für alle die bei unseren nächsten Aktionen vorbeischauen und einzelne Exemplare mitnehmen wollen, werden genügend der schönen aber bisher nicht geklebten "Wien anders" - Plakate zur Verfügung sein. Zum Aufhängen in der eigenen Wohnung oder auch an anderen Orten kreativ anzubringen.

Die Plakate zum Ansehen/Teilen/Ausdrucken hier

Mehr zu dieser Farce unter:
KPÖ-Stellungnahme zum Verbot der Wahlwerbung für die Allianz "Wien anders"

PolDi - Politik Direkt in die Leopoldstadt