„Wien anders“&PolDi braucht deine Unterstützung für eine wirkliche Alternative! Druck von links!

Mittwoch 8. Juli 2015, von PolDi

Zu den Bezirksvertretungs- und Gemeinderatswahlen im Oktober 2015 brauchen wir auch deine Unterstützung! Um wieder am Wahlzettel zu stehen, ist deine Unterschrift für eine wirkliche Alternative - oder zumindest für demokratischen Vielfalt am Stimmzettel - wichtig!

Am 11.Oktober finden in Wien zwei Wahlen gleichzeitig statt. Jede/r WählerIn bekommt also zwei Stimmzettel. Einen zur Wahl der Bezirksvertretung und einen zur Wahl des Wiener Gemeinderates.

PolDi und die KPÖ werden im Rahmen der Wahlallianz „Wien anders“ kandidieren. Ab heute, den 8.Juli, „dürfen“ wir Unterstützungserklärungen für unsere Kandidatur bei den Wahlen im Herbst sammeln.

Die undemokratische Hürde für eine Alternative am Wahlzettel

Um bei der Wahl überhaupt am Wahlzettel aufscheinen zu können, braucht „WIEN ANDERS - KPÖ, PolDi, Piratenpartei, Unabhängige, Echt Grün“ (Kurzbezeichnung: ANDAS) rund 3.000 auf Bezirksämtern beglaubigte Unterstützungserklärungen, Mit dieser Hürde soll verhindert werden, dass neue Kräfte in den Gemeinderat einziehen.

Die im Gemeinderat vertretenen Fraktionen können sich zurücklehnen, denn die Unterschrift von 5 Nationalratsabgeordneten zählt genauso viel wie die von 3.000 WienerInnen!

Jetzt unterschreiben!

Wir rufen alle Menschen die eine solidarische und soziale Politik befürworten dazu auf, mit Ihrer Unterschrift unser Antreten bei beiden Wahlen zu ermöglichen. GEMEINSAM DRUCK VON LINKS!

Mit der Unterstützungserklärung wählt man uns (noch) nicht. Jede Unterstützungserklärung drückt aber den demokratischen Willen aus, dass Vielfalt am Wahlzettel sein muss, und diese nicht nur die etablierten Parteien umfasst.

Bitte nicht zuwarten und möglichst bald unterschreiben! Je rascher wir die erforderlichen Unterstützungserklärungen beisammen haben, umso schneller können wir uns unserem Wahlkampf - und Argumenten und Aktionen - zuwenden.

Unterschreiben- wie und wann?

- Jede/Jeder Wahlberechtigte kann eine Unterstützungserklärung für den Gemeinderat und eine für die Bezirksvertretungswahl seines Wohnbezirkes unterzeichnen. Das bedeutet, dass pro Person jeweils ZWEI Formulare (1 gelbes und 1 weißes) zu unterschreiben sind!

- Formulare:

PDF - 312.3 kB

Unterstützungserklärung für die Gemeinderatswahl - weisses Papier

PDF - 222.5 kB

Unterstützungserklärung für die Bezirksratswahl für LeopoldstädterInnen - gelbes Papier

PDF - 572.1 kB

Unterstützungserklärung für die Bezirksratswahl für alle, die nicht im 2. Bezirk wohnen - gelbes Papier

- Blankoformulare müssen vom Bezirksamt bereitgehalten werden! WICHTIG: bitte die korrekte ganze Bezeichnung "Wien Anders - KPÖ, Piraten, Echt Grün und Unabhängige (Kurzbez.: ANDAS)" im Feld "wahlwerbende Partei" eintragen.

- Für alle, die im 2. Bezirk wohnen ist die korrekte Bezeichnung am gelben Zettel (Bezirksvertretungswahl): „Wien anders - KPÖ und PolDi, Piraten, Echt Grün und Unabhängige (Kurzbez.: ANDAS)“. Damit wird auch PolDi unterstützt!

- Beide Unterschriften können auf ALLEN Bezirksämtern (unabhängig vom Wohnbezirk) geleistet werden.

- Führerschein, Reisepass oder anderen amtlichen Lichtbildausweis nicht vergessen.

- UNTERSCHREIBEN BITTE ERST AM BEZIRKSAMT vor dem Beamten. Das Bezirksamt ist verpflichtet, OHNE VERZUG zu bestätigen, dass die Unterschrift persönlich geleistet wurde.

- Die bestätigten Formulare müssen von dem/der UnterstützerIn wieder mitgenommen werden. Bestätigte Formulare dann rasch an WIEN ANDERS (Drechslergasse 42, 1140 Wien) übermitteln! Oder im „Werkl im Goethehof“ (1220 Wien, Schüttaustraße 1, Gassenlokal – ab 20. Juli in den Bürozeiten wieder meist besetzt, Briefkasten vor der Tür) vorbeibringen.

- Unterschreiben kann, wer am 11. Oktober das 16. Lebensjahr vollendet und den Hauptwohnsitz in Wien hat. Für die Gemeinderatsebene ist die österreichische Staatsbürgerschaft notwendig. BürgerInnen von EU-Staaten können nur die Bezirksratskandidatur unterstützen.

- Unterstützungsformulare werden auf Anfrage (01/ 214-45-50 oder 0676/69-69-001) auch gerne zugesandt. Alle SympathisantInnen deren Adresse uns bekannt ist erhalten die Formulare in den nächsten Tagen per Post.

- Info nochmal zum Ausdrucken und mitnehmen, damit nichts schiefgeht:

PDF - 82.7 kB

Adressen der Bezirksämter:

1. und 8.Bezirk: Wipplingerstraße 8
2. Bezirk :Karmelitergasse 9
3. Bezirk: Karl-Borromäus-Platz 3
4. und 5.Bezirk: Rechte Wienzeile 105
6. und 7.Bezirk: Hermanngasse 24-26
9.Bezirk: Wilhelm-Exner-Gasse 5
10.Bezirk: Laxenburger Straße 43-45
11.Bezirk: Enkplatz 2
12.Bezirk: Schönbrunner Straße 259
13. und 14.Bezirk Hietzinger Kai 1-3
15.Bezirk: Gasgasse 8-10
16.Bezirk: Richard-Wagner-Platz 19
17.Bezirk: Elterleinplatz 14
18.Bezirk: Martinstraße 100
19.Bezirk: Gatterburggasse 14
20.Bezirk: Brigittaplatz 10
21.Bezirk: Am Spitz 1
22.Bezirk: Schrödingerplatz 1
23.Bezirk: Perchtoldsdorfer Straße 2

Die Amtszeiten sind Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 8 bis 15.30 Uhr, Donnerstag von 8 bis 17.30 Uhr. Ab dem 20.Juli sind alle Bezirksämter täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Hilf mit! Für eine linke Alternative am Wahlzettel!
Dein KPÖ&PolDi-Team

PolDi - Politik Direkt in die Leopoldstadt