"Leistbares Wohnen – eine unendlich verlogene Geschichte!"

PolDi Zeitung Nr.15: "Spekulationsparadies Leopoldstadt?"

Donnerstag 26. Februar 2015, von PolDi

In Wien - und ganz besonders in der Leopoldstadt - herrscht eine spekulative Politik der Profiteure und "Aufwerter". Wir informieren und verteilen wieder unsere alternative und kritische Information als Bezirkszeitung an 22.000 Haushalte im Bezirk.

Bald ist die "PolDi" Nr. 15 vielleicht auch in deinem Postkasten!

Die Titelseite "ziert" ein erschreckendes Bild der Räumung des ehemals "gmütlichen" Mietshauses in der Mühlfeldgasse durch massive Staatsgewalt zu Gunsten von Spekulanten.

Dies ist nur die Spitze des sprichwörtlichen Eisberges. Wir wollen aber nicht nur kritisieren sondern auch konstruktive Vorschläge für einen Politikwechsel unterbreiten. Lies selbst!

Inhalte:

Welches Wertesystem bietet diese Gesellschaft?
Editorial von Bezirksrat Josef Iraschko

Unser Bezirk darf nicht zerstört werden!
Nicht nur Kaiserwiese, Krieau, Viertel Zwei usw. zeigen eine falsche Bezirkspolitik der Spekulation, Kommerzialisierung, Verdrängung und Umweltzerstörung.

Für eine andere Leopoldstadt!
Nur gemeinsam können wir für die wirklich wichtigen Interessen der Bevölkerung im Bezirk kämpfen. Seid dabei! Unsere Vorschläge...

Nach "Europa anders" kommt "Wien andas"
„Wien anders“ (Kurzform „andas“) wird bei den kommenden Wien-Wahlen am Stimmzettel stehen! Warum eine breite linke Alternative für Wien notwendig ist.

Sonntagsöffnung-Nein danke!
Wenn der Einzelhandel am Sonntag offen hält, fällt der zum Großteil arbeitsfreie Tag für ALLE! Warum wir dagegen sind. Und warum Politik und betriebliche Arbeit nicht getrennt werden können und sollen! Nur gemeinsam für ein besseres Wien!

Die finanzierte Armut
Armut ist zwar eine unwillkommene Erscheinung unseres gesellschaftlichen Lebens, aber sie wird von Teilen der Bevölkerung als notwendiges Übel hingenommen. Solange man selbst nicht betroffen ist. Aber: Armut ist ein Verteilungproblem!

In den nächsten Wochen werden wir nicht nur die Zeitung verteilen, sondern auch die Artikel Stück um Stück veröffentlichen. Zum genehmen Lesen und vielleicht auch mitdiskutieren/mitmachen!

Rückmeldungen an poldi@leopoldstadt.net, z.B. auch, wenn du die Zeitung gerne in deinem Postkasten hättest, aber nicht bekommst.