PolDi - Politik Direkt in die Leopoldstadt
Startseite > PolDi-Zeitung > PolDi-Zeitung Nr. 24 > GLB Wien: Arbeitszeitverkürzung jetzt!

GLB Wien: Arbeitszeitverkürzung jetzt!

Mittwoch 30. September 2020, von GLB

Während die Bevölkerung täglich gebannt die jüngsten Zahlen bzgl. COVID-19 und die sich ständig ändernden Regierungsmaßnahmen dazu verfolgt, nützt das Kapital auch diesmal die Krise, um sich Errungenschaften aus 150 Jahren Kampf der ArbeiterInnenbewegung wieder zurückgeben zu lassen. Daher gilt der Hauptangriff vor allem den Kollektivverträgen, beliebtes Mittel dabei: Erpressung von Belegschaften und Gewerkschaften.

Einige Beispiele: Austrian Airlines – nach Ende der Kurzarbeit werden die Gehälter um bis zu 15 % niedriger als im zuvor vereinbarten Kollektivvertrag (KV) sein, die Eigentümer freuen sich über das Geschenk der Beschäftigten von 300 Mio Euro. Damit kann gleich der künftige Arbeitsplatzabbau finanziert werden. All das, obwohl die AUA vor der Krise 7 Jahre in der Gewinnzone geflogen ist. Der überwiegende Teil der Belegschaft hat, auch in Panik um die eigenen Arbeitsplätze, dem Erpresserdeal zugestimmt. Laudamotion – Flugbegleiter*innen und Gewerkschaft wurden auf eine zehnprozentige Kürzung des KV´s gepresst, die Co-Piloten stimmten wohl auch Kürzungen zu, um ihre Fluglizenz nicht zu verlieren.

Auch im Gesundheits- und Sozialbereich!
Sozial- und Gesundheitsbereich (SWÖ) – einzige Hauptforderung war die berechtigte nach einer 35-Stunden-Woche, dazu gab es bereits einige Aktionen, bevor der Lockdown kam. Ergebnis: nur eine Stunde Arbeitszeitverkürzung und das erst in zwei Jahren. Wobei die Forderung nach Arbeitszeitverkürzung sehr positiv aufgenommen wurde.

„Eine 4-Tage-Woche mit 8 Stunden täglich, also eine 32 Stunden-Woche bei vollem Lohn- und Personalausgleich ist ein Schritt in die richtige Richtung – dafür werden wir uns auch weiter bei unserer Tätigkeit in der Wiener Arbeiterkammer einsetzen!“

Gewerkschaftlicher Linksblock Wien www.glb-wien.at


| Sitemap | Newsletter | About | Impressum / Kontakt | RSS Feed | SPIP | Copyleft: Alle Artikel und Fotos unter GFDL falls nicht anders angegeben