PolDi - Politik Direkt in die Leopoldstadt
Startseite > PolDi-Zeitung > Archiv > Poldi-Zeitung Nr. 08, September/Oktober 2011 > 3 Billionen Euro in einer Woche vernichtet!

Editorial

3 Billionen Euro in einer Woche vernichtet!

Dienstag 27. September 2011, von Josef Iraschko, Bezirksrat für Wien Anders, KPÖ und PolDi

JPEG - 32.8 kB
KPÖ-Bezirksrat Josef Iraschko

Diese Summe entspricht der Jahresleistung der Bevölkerung Frankreichs, oder rund fünfzig Millionen Durchschnitts-Jahreseinkommen. Einfach an den Weltbörsen verzockt!

Auf der anderen Seite gibt es immer mehr Menschen, die sich - in Ländern wie Spanien oder Israel - gegen die Kürzung von Sozialleistungen, Renten und Löhnen zur Wehr setzen. Unberührt davon setzt die Politik die vom Kapital verlangten Maßnahmen gegen ihre Bevölkerungen durch. Medien berichten lieber über die sinnlose, ohnmächtige Zerstörungswut Einzelner, als von den Protesten Hunderttausender. Ursachenrecherche ist nicht angesagt, dafür Hetze, Ausgrenzung und der Ruf nach strafrechtlicher Verfolgung der Protestierenden.

Solche Zeiten bieten immer wieder Möglichkeiten für Scharlatane, so z.B. kürzlich am Vorgartenmarkt: Da macht die FPÖ Stimmung gegen die schwer arbeitenden ausländischen StandlerInnen, obwohl sie sehr genau weiß, dass es ohne diese keine Nahversorgung gibt. Die selbsternannten Schützer der „Bodenständigkeit“ betreiben ungeniert die Geschäfte der Einkaufszentren, denen die Nahversorgungsmärkte schon immer ein Dorn im Auge waren. Gegen solche rassistischen Hetzer wehren wir uns und führen auch in diesem Jahr, zusammen mit vielen Initiativen, die „Antirassitische Aktionswoche“ durch.

Immer mehr Menschen unterschreiben unseren Protest gegen die geplante Schließung des Postamtes in der Engerthstraße 191. Es ist bewiesen, dass es der Post-Geschäftsleitung nur um höhere Renditen für die Aktionäre geht. Nutzen Sie die Gelegenheit und unterschreiben auch Sie. Wir verlangen in der Sitzung der Bezirksvertretung am 27. September mit einem Antrag an die Bezirksvorstehung die Einberufung einer Bürgerversammlung zu diesem Thema!

Ab September gibt es bei den Kategoriemieten eine fünfprozentige Mieterhöhung. Darüber hinaus betreibt die Rathausführung durch ihr „Valorisierungsgesetz“ einen unglaublichen Griff in die Taschen der Klein- und MittelverdienerInnen. Und was sagen die mitregierenden GRÜNEN?

Wir freuen uns, Ihnen mit dieser neuen Ausgabe der PolDi-Zeitung unsere Standpunkte näher bringen zu dürfen!

Ihr KPÖ-Bezirksrat Josef Iraschko und das Poldi-Team

Schreiben Sie uns Ihre Meinung an: poldi@leopoldstadt.net


| Sitemap | Newsletter | About | Impressum / Kontakt | RSS Feed | SPIP | Copyleft: Alle Artikel und Fotos unter GFDL falls nicht anders angegeben