NOEURO! NO EURO?

Was zum Teufel ist NOEURO?

Donnerstag 24. April 2008, von PolDi

Ohne Göd ka Musi, ohne Geld keine Musik, heißt es in Wien. Ohne Euro, also mit no Euro, wird die Lebensqualität von immer mehr Menschen zu einem Trauermarsch.

Die NOEURO-Bewegung will den Damen und Herren Politikern, die das zulassen, den Marsch blasen, dem sich täglich vermehrenden Kapital auf den Sack gehen und die NOEUROmenschen durch Information, Tips, Rat und Tat, Ideen, Vorschläge, musikalische, literarische und grafische Zuckerl gleichermaßen ermutigen und erfreuen. Ziel der NOEURO ist es, zumindest einen Menschen dazu zu verführen, ihr bzw. sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und es durch ihre/seine Aktivität zu verbessern.

Die Zeit der Fußball-Europameisterschaften, die EURO 08, schafft besonders gute Rahmenbedingungen, dieses Ziel zu erreichen, haben doch Fußball und der Kampf ums tägliche Überleben vieles gemeinsam.

Beides ist Kampfsport, beides kann nur gemeinsam im Team gespielt werden und bei beiden ist der Spielausgang offen. Nicht die Papierform entscheidet, sondern die Moral, der Wille zum Siegen, die Bereitschaft, bis zum Umfallen zu laufen und das Wissen: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.

Menschen, die mit Fußball nichts anfangen können oder sich einfach von den unverschämten Sonderverteuerungen, Verkehrsbehinderungen, hysterischen Massenaufläufen oder sonstigen Unannehmlichkeiten der Euro08 unangenehm betroffen fühlen, sind herzlich eingeladen, sich unserer Bewegung anzuschließen. Um ein armutsfreies, demokratisches, humanes und lebensfrohes Wien zu schaffen, braucht es viele Energiequellen, die, wenn sie sich bündeln, einen mächtigen Strom ergeben können, der alle gesellschaftlichen Bereiche durchfluten und beleben kann.

Die Wüste Gobi, zu der die ÖVP mit ihren neoliberalen Freunden aus aller Welt Österreich gemacht hat und die durch ständiges Umfallen nicht fruchtbarer geworden ist, braucht eine Flut von verändernden Ideen, Aktionen, Maßnahmen und Entscheidungen.

Wien, Europa und die Welt braucht die NOEURO und die NOEURO braucht Dich.

Viel Vergnügen beim Verändern der Welt.

CHEnge the world.

NOEUROs of all countries, unite.

Mehr zu NOEURO gibt’s unter http://www.noeuro.at