Wiener Prostitutionsgesetz

Eine Richtigstellung in der Bezirkszeitung

Montag 30. April 2012, von KPÖ Leopoldstadt

In der Bezirkszeitung Nr. 17/2012 erfolgte die von KPÖ-Bezirksrat mittels Leserbrief erbetene Richtigstellung zur Abstimmung über Erlaubniszonen für Prostitution in der Leopoldstadt.

Wie PolDi berichtete, war die Darstellung in der Bezirkszeitung unrichtig. Demnach hätten alle Fraktionen dem Antrag auf zeitliche Einschränkung bzw. Verbot von Prostitution in der Leopoldstadt zugestimmt. KPÖ Bezirksrat Josef Iraschko weist darauf hin, dass sowohl KPÖ als auch Grüne dem Antrag von SPÖ, ÖVP und FPÖ nicht zugestimmt haben.

JPG - 216.2 kB
Bezirkszeitung Nr. 17/2012
PolDi - Politik Direkt in die Leopoldstadt