Kautionsfonds für Wien - Jetzt unterstützen!

Sonntag 18. August 2019, von Patrick Kaiser

Die Aufbringung von mehreren Monatsmieten Kaution beim Umzug ist eine große Hürde für Wohnungssuchende mit wenig Geld – das könnte aber anders werden. "Wien anders" hat deshalb eine Petition gestartet, die unterstützenswert ist.

Natürlich ist ein zinsloser Kredit für Kautionen zur Miete eine Unterstützung der öffentlichen Hand für VermieterInnen, um damit ihr Risiko, wenn jemand auszieht und eventuell z.B. nicht richtig ausmalt, oder keine Miete zahlen kann, verringern zu können.

Gleichzeitig bringt ein Kautionsfonds in Graz, Linz und Salzburg allerdings bereits reale Verbesserungen für Menschen, die Wohnraum suchen. Deshalb sollte dieses Anliegen unterstützt werden.

Für eine Verbesserung jetzt und gleichzeitig für ein Verbot von Maklergebühren sowie für einen radikalen Ausbau öffentlichen Wohnraumes!

Die Petition kann hier herunter geladen werden.

PDF - 5.9 MB

Bitte ausdrucken, unterschreiben (lassen) und senden an die KPÖ, Drechslergasse 42, 1140 Wien (Porto zahlt der Empfänger).