Werkl im Goethehof

Aktuelle Termine August/September 2013

Donnerstag 8. August 2013, von PolDi

WERKL im Goethehof Schüttaustraße 1 1220 Wien Tel.: +43 1 967 96 54 Homepage: www.werkl.org E-Mail: info@werkl.org

Jour fixe jeden Dienstag um 19 Uhr

Selbstverwaltete kulturelle Freiräume mitgestalten Anmeldung erbeten unter info@werkl.org


Jeden Freitag ab 20:00
Jazz, Interplay, Improvisation mit Rudi Görnet und Gästen!

Dienstag 20. August, 18:00
Generalversammlung des Vereins

Donnerstag 29. August, 19:00
Gerda Marie Pogoda - Literatur im Kalten Krieg am Beispiel von G. Orwells „Animal Farm“

Donnerstag 5. September, 19:00
Werkkreis Literatur der Arbeitswelt

Samstag 7. September, 20:00
Präsentation der Literaturzeitschrift Wienzeile Nr. 65 „Bauzaungäste“

Mittwoch 11. September 2013, 19:00
Podiumsdiskussion: "Copyright Copyleft"

Bisher zugesagt haben: Gerhard Ruiss (IG AutorInnen) Georg Kainz (quintessenz) Franz Schäfer (alias Mond) ein Vertreter der KPÖ angefragt sind noch je ein Vertreter der Grünen und der Piraten

Donnerstag 12. September, 19:30
Lesung von Angelika-Ditha Morosowa und Andi Fitzner: die Singende Säge Wiens - Alte Wiener Spukgeschichten

Die schönsten und gruseligsten Spukgeschichten und Sagen aus dem Alten Wien lassen den Zuhörern nicht nur einen Schauer den Rücken herablaufen, sondern werden auch noch von Wiener Liedern auf der singenden Säge musikalisch untermalt. “Die Sage vom Jungferngässchen und dem Wiener Don Juan”, “Agnesbründl in Sievering”, “Die weisse Frau von Hernals”, “Der Brunnen vom Schottentor in Ottakring”, “Das Wassermännchen vom Ottakringer Bach”,”Fowiza” und noch viele andere echte Wiener Gruselgeschichten werden zu hören sein.

Samstag 12. Oktober, 19:00
Angelika Mairose - AUF-Gerüttelt! My early-70ies

Donnerstag 24. und Samstag 26. Oktober, 20:00
Theater Werkl im Goethehof präsentiert: „Columbo 008“ - Eine Arbeitsmarkt Groteske

PolDi - Politik Direkt in die Leopoldstadt