Vernetzungstreffen "Wien anders Leopoldstadt" und PolDi zur Wiederholung der Bezirksvertretungswahl - Achtung: im Werkl im Goethehof!

Dienstag 12. Juli 2016, von PolDi

"Wien anders Leopoldstadt" und PolDi arbeiten eng zusammen. Zur Planung des Wahlkampfes für die Wiederholung der Bezirksvertretungswahlen vor einem Jahr laden wir zu einem konspirativen Treffen im "Werkl im Goethehof", 1220 Schüttaustraße 1, am Mo., den 18.7.16 um 18:30.

Die Bezirksvertretungswahl in der Leopoldstadt muss wegen Ungereimtheiten wiederholt werden. Um es mit den Worten eines prominenten Polit-Newcomers zu beschreiben: Die Leopoldstadt ist wohl endgültig zum "Bananenbezirk" geworden.

"Wien anders" und PolDi haben einen Bezirksrat Josef Iraschko zu verteidigen, der die einzige wirkliche Stimme der Vernunft in der Leopoldstädter Bezirksvertretung darstellt.

Nun müssen wir planen, wie wir uns im Wahlkampf ein weiteres Mal sichtbar, erlebbar und wählbar machen können. Ideen, Anregungen und Mitmachen gerne erwünscht!

Treffen am:
Mo., den 18.7.16, 18:30 im "Werkl im Goethehof", 1220 Schüttaustraße 1, Gassenlokal mit roter Tür - U1 Kaisermühlen, 3 min Fußweg
Cafe Sperlhof hat Betriebsurlaub

Sei dabei! Eine wirklich linke Opposition im Bezirk ist notwendig!

PolDi - Politik Direkt in die Leopoldstadt