Die KPÖ Leopoldstadt lädt zum "Roten Montag"

65 Jahre Befreiung - 65 Jahre Gründung der 2. Republik

Podiumsgespräch mit Irma Schwager und weiteren ZeitzeugInnen

Sonntag 2. Mai 2010, von KPÖ Leopoldstadt

Die KPÖ Leopoldstadt lädt am Montag, 17. Mai 2010 um 19 Uhr zu einem Abend im Zyklus "Roter Montag": 65 Jahre Befreiung, 65 Jahre Gründung der 2. Republik.

Am 8. Mai 1945 waren die Naziherrschaft und der 2. Weltkrieg mit der Kapitulation in Berlin endlich zu Ende. Schon am 27. April 1945 trat in Wien unter Beteiligung der KPÖ die provisorische Staatsregierung der Republik Österreich zusammen.

Was haben die KämpferInnen für ein demokratisches Österreich vorher und zu diesem Zeitpunkt erlebt? Wie war die Situation in der Leopoldstadt?

Melina Klaus (geb. 1968) kommt zu diesen Fragen mit Irma Schwager (Widerstandskämpferin, Antifaschistin, Kommunistin, geb. 1920) und weiteren ZeitzeugInnen ins Gespräch.

Einleitende Worte: Josef Iraschko (KPÖ-Bezirksrat Leopoldstadt)
Künstlerisches Programm: Gerald Grassl (Werkkreis Literatur der Arbeitswelt)

Literatur zum Thema wird im Rahmen eines Büchertisches von Lhotzkys Literaturbuffet, dem Werkkreis Literatur der Arbeitswelt sowie vom Verein Ute Bock präsentiert.

"Roter Montag"
am Montag, 17. Mai 2010, 19 Uhr
Café Sperlhof, Große Sperlgasse 41, 1020 Wien (U2 Taborstraße)

PolDi - Politik Direkt in die Leopoldstadt