Zyklus "Roter Montag"

Spanien 1936-1939: LeopoldstädterInnen in den Internationalen Brigaden

Sonnabend 12. Dezember 2009, von KPÖ Leopoldstadt


Als 1936 Franco putschte eilten tausende demokratisch und antifaschistisch gesinnte Menschen der spanischen Republik zu Hilfe. Bis zum Ende des Bürgerkrieges im März 1939 kämpften nahezu 1400 ÖstereicherInnen in den Internat.Brigaden, auch viele aus der Leopoldstadt.

Ihre Lebenswege sollen - soweit bereits erforscht - vorgestellt werden.

Referat: Irene Filip (DÖW / Spanienarchiv)

Josef Iraschko (KPÖ-Bezirksrat): Einleitende Worte Rahel Rosa Neubauer, Susi Trendov & Gerald Grassl: Künstlerisches Programm, Lieder und Texte

Büchertisch: Lhotzkys Literaturbuffet, Verein Ute Bock Werkkreis Literatur der Arbeitswelt (Tarantel)

PolDi - Politik Direkt in die Leopoldstadt