Erhörens und Erlebenswert!

Termine im Werkl im Goethehof Anfang Mai 2013

Sonnabend 27. April 2013, von PolDi

WERKL im Goethehof Schüttaustraße 1 1220 Wien Tel.: +43 1 967 96 54 Homepage: www.werkl.org E-Mail: info@werkl.org

Jour fixe jeden Dienstag um 19 Uhr Selbstverwaltete kulturelle Freiräume mitgestalten Anmeldung erbeten unter info@werkl.org


Sonntag 28. April, 8:30 h Eine Veranstaltung der Sichelschmiede

„Thermische Sanierung - aber richtig - ist wirklich wichtig“ „Gratisöffis für alle“

Zwei innovative Vorschläge auf dem Weg zu einer radikalen Wende in der Energie- und Verkehrspolitik.

So lauten die Themenschwerpunkte eines „Dialogsonntags“ am 28.April 2013, zu dem der KAKTUS aus der Donaustadt und die POLDI aus der Leopoldstadt, zwei linke kritische Bezirksblätter aus dem Umfeld der KPÖ, einladen.

Nähere Hinweise zum Ablauf und zur Anmeldung unter

http://poldi.leopoldstadt.net/p/article431.html

Donnerstag 02. Mai 2013, 19:00 h

„In memoriam: Karl und Lilo Daubrawa und der KKK“ (Kommunistischer KulturKreis) Ausstellung aus „Arbeitskreis Realismus“

Buchpräsentation „Karl Marx in Wien“ (edition tarantel, Hg. Alexander Weiss)

Im Anschluss Harry Rowohlt, Gregor Gysi lesen (Hörbuch): „Briefwechsel Karl Marx und Friedrich Engels“

Freitag 03. Mai 2013, 19:30

Lieder zu Texten von Jura Soyfer “Auf uns kommts an”

Maren Rahmann, Ziehharmonika, Stimme, Yasemin Lausch, Percussion, Stimme, Rudi Görnet Kontrabass, Stimme.

Jura Soyfer ist und bleibt aktuell – Ein politisches Chanson-Programm zum 100. Geburtstag mit Liedern aus verschiedenen Theaterstücken und Satiren Frisch und frech vertont mit Anklängen an Jazz, Balkan, Chanson von Maren Rahmann und Rudi Görnet.

Eine performative Bühnenshow mit Witz und Charme!

Samstag 18. Mai 2013, 20:00

Liederabend mit Stefan Peter

Der Liedermacher Stefan Peter bringt einen Querschnitt seiner sehr persönlichen Lieder, von melancholisch bis sozialkritisch.


Wenn Ihnen unsere Ziele gefallen, können Sie Mitglied werden und die Vorteile für Mitglieder genießen: regelmäßige postalische Zusendung unseres Veranstaltungsprogramms, pro Jahr eine mietfreie Nutzung unseres Veranstaltungsraums für eine private Feier (z. B. Geburtstag, Sponsion) Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 5 € pro Monat, zahlbar als Dauerauftrag an das Vereinskonto: Werkl im Goethehof Konto Nr. 10000809888, BLZ 12000 IBAN: AT751200010000809888, BIC: BKAUATWW Bank Austria

PolDi - Politik Direkt in die Leopoldstadt