Die Volksstimme-Ausgabe November 2010 ist erschienen

Dienstag 16. November 2010, von KPÖ Leopoldstadt

Die Volksstimme im November 2010 ist am 8.11. erschienen und ab sofort erhältlich!

Der Schwerpunkt dieses Hefts: Überwacht: Ein System will überleben

FRANZ FEND: Kriminalisierung der sozialen Unsicherheit
THOMAS ALLMER, VERENA KREILINGER und SEBASTIAN SEVIGNANI: Sind Sie schon paranoid genug?
LUTZ HOLZINGER: Saubartln
GÜNTHER HOPFGARTNER: Entsichern! Splitter zur Kritik der Sicherheitsarchitektur
HANSJÖRG SCHLECHTER: Sicherheit und Kontrolle in der Stadt

Und außerdem:

JORDANA KALESCH: Give me 5
MICHAEL GRABER: Wir zahlen wür die Krise
MICHAEL GRABER: Abschaffen, beides
MANFRED BAUER: Abendland in Rentnerhand
BARBARA STEINER und KATHARINA MORAWEK: Nach dem Brand ist vor dem Brand

Gewerkschaften anderswo
BRUNO ODENT: Ein Wind des Widerstands
GERHARD STEINGRESS: ... auch in Spanien

Wahlen Rückblick
LUTZ HOLZINGER: Wien ist so gar nicht anders
WOLF JURJANS: Wien ist doch anders
FRANZ PARTEDER: ... nach der steirischen LTW

WALTER BAIER: Häupls Finger
KORNELIA HAUSER: Die Islamdebatte ist eine Religionsdebatte ist eine Bildungsdebatte
HILDE GRAMMEL: Was es heißen könnte, Sozialismus im 21. Jahrhundert zu denken
THIERRY ELSEN: "Ich halte nicht still. Ich halte Wort" Zur Lyrik von Arthur West
PETER FLEISSNERs ABECEDARIUM: Banken, ein "systemisches Betrugsmodell"?

Sichern Sie sich jetzt Ihre Ausgabe:

Bestellen Sie telefonisch: 0676/69 69 009
per Fax: 01/5036580-499
oder per Email: abo@volksstimme.at

PolDi - Politik Direkt in die Leopoldstadt