Volksstimme Februar 2010 ist erschienen!

Freitag 5. Februar 2010, von KPÖ Leopoldstadt

Mit dem Themenschwerpunkt "Das Unbehagen in der Demokratie und an ihr" ist die VOLKSSTIMME im Februar 2010 erschienen und ab sofort erhältlich bei KommunistInnen Ihres Vertrauens oder direkt unter www.volksstimme.at bzw. abo@volksstimme.at

Die Februar-Ausgabe der VOLKSSTIMME geht den Spuren der Macht nach, die in unserer repräsentativen Demokratie vom Wahlvolk ausgeht und sich dann auf dem Weg ins Parlament von diesem entfernt.

Weitere Themen aus dem Inhalt:
Christiane Maringer: Klimagipfel - Nix wie weg
Manfred Wachter: Portugal - Gefangen in der Schuldenfalle
Manfred Bauer: Kranke Kassen? Kranke Politik
Mirko Messner: Kärnten - Verkaufen, privatisieren, verteilen - und retten lassen
Gerhard Senft: "Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten"
Christoph Kepplinger: Keine Wunderwuzzis - Interview mit der neuen Linzer KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn
Peter Moeschl: Demokratische Politik - ein Prozess
Hilde Grammel: Participate! Interview mit Javier Navascués
Franz Fend: Hoch, aufrecht, schön. Nachruf auf Eugenie Kain
Franz Ofner: Faule Früchte. Ein Überblick über die Unireformen
Peter Fleissner über Lutz Holzingers "Das Gespenst der Armut"
Franz Fend über Michael Hanekes "Das weiße Band"
Bärbel Mende-Danneberg: Sicherheits-Terror - Nacktschnecken

Die VOLKSSTIMME abonnieren!
Abo-Preis: 50 Euro, ermäßigt 25 Euro (für zehn Ausgaben)
Vertrieb: 0676-6969009 abo@volksstimme.at

PolDi - Politik Direkt in die Leopoldstadt